Bonatzbau

Ab Juli 2024 ist Diete + Siepmann Teil des Bonatzbaus. Das Projekt ist die denkmalgerechte Sanierung des alten Stuttgarter Bahnhofs und Teil des Großprojektes „Stuttgart 21“. Im Zuge der Neugestaltung des Stuttgarter Hauptbahnhofs wird der Bonatzbau revitalisiert. Dazu wird das Kulturdenkmal entkernt (denkmalgeschützte Fassaden) und „von innen“ neu aufgebaut. Der Bonatzbau gliedert sich künftig in zwei Bereiche, zum einen in die Verkehrsstation als Verteilerebene und Zugang zum Tiefbahnhof sowie zur S-Bahn, zum anderen in überwiegend gewerblich genutzte Flächen wie Hotel, Gastronomie, Einzelhandel und bahnaffine Flächen.